Das Problem: Talg & Schuppen

Egal ob im Friseurhandwerk oder im häuslichen Bereich: sämtliche Utensilien, die am Körper, also auch in den Haaren, getragen werden, sollten regelmäßig gereinigt werden. Dies gilt besonders für Haarschmuck oder -zubehör, welcher/welches von verschiedenen Personen genutzt wird.

Dreht sich die Kleine mal wieder Mamas Lockenwickler ins Haar, um sich zu verkleiden? Teilen sich ihre Töchter den Haarschmuck wie Klammer und Spangen? Hat jedes Familienmitglied seinen eigenen Kamm oder benutzen sie - wie die Mehrzahl der Familien - einen oder zwei gemeinsam?

Unsere Kopfhaut produziert täglich 1 - 2g Talg. Die Menge des produzierten Talgs hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Veranlagung
  • Hormone wie Dihydrotestosteron
  • Geschlecht
  • Alter
  • Ernährungszustand
  • Umwelteinflüsse

Besondere Hygienemaßnahmen sind bei Schuppenbefall zu beachten: Kopfschuppen sind abgestorbene Hautzellen, die während der Erneuerung der Kopfhaut regelmäßig abgesondert werden. Hinter Kopfschuppen können allerdings auch Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder eine Pilzinfektion stecken (- Im Zweifel besser einen Hautarzt aufsuchen.)

 

Die Lösung: Ultraschall-Reinigung

Sie erhalten:

  • Schonende und pflegende Reinigung für Ihre Haar-Accessoires
  • Effizienz für die ganze Familie
  • Hygiene, die bequemer nicht sein kann