Erst die Pflege, dann der Genuss

Es gibt bestimmt angenehmere Beschäftigungen als das Reinigen einer Pfeife, doch ein vollkommener Rauchgenuss ist nicht zu erreichen ohne deren regelmäßige Säuberung und Pflege. Zusätzlich dazu sollte man die Pfeife ab und an einer Grundreinigung unterziehen. Dazu empfiehlt es sich, die Reinigungslösung - für Pfeifen und Raucherutensilien bietet sich Isopropanol an - in einen Behälter, z.B. ein Becherglas zu geben und diesen in das Ultraschallbad zu hängen. Auschlaggebend ist, dass eine Flüssigkeit den Ultraschall übertragen kann. Dabei ist es weitgehend egal, wieviele Gefäße in einander verschachtelt eingesetzt werden. Ihre Pfeife ist anschließend von Tabakresten und Verschmutzungen gründlich befreit. Diese Methode eignet sich ebenso für

  • Wasserpfeifen,
  • Mundstücke
  • Zigarettenspitzen.

 

Die Lösung: Ultraschall-Reinigung

Sie erhalten:

  • Schonende und pflegende Reinigung für Ihren Rauchgenuss
  • Effizienz bis in alle Ecken
  • Hygiene, die bequemer nicht sein kann